ETC EOS + Live input preview am Master

Stellt eure Fragen zu Pandoras Box, Widget Designer & Co auf Deutsch

Moderator: Moderator Group

ETC EOS + Live input preview am Master

Postby nailuj » Tue Oct 27, 2015 12:25 pm

Hello :)

ich habe da grade einige Probleme, für die ich bissher keine Lösung gefunden habe.
Wir arbeiten mit einer Konsole von ETC aus der Eos family.
Das Pult arbeitet mit einem Automark. Die Parameter eines multichannel Gerätes für einen Cue werden dadurch immer dann automatisch in einem vorhergehenden Cue gesetzt, indem das Gerät grade nicht verwendet wird.
Ebenso werden alle Fixtures von Pandoras Box behandelt.
Beispielsweise (Pandoras Box in consolen mode) läuft bei mir in cue 1 ein clip auf Layer 1, dieser steht in playmode "play once", spielt einmal und bleibt in seinem letzten Frame stehen. In Cue 2 ist dieser Wert durchgetracked. In Cue 3 soll es dann eine Überblendung auf den nächsten Layer geben, dessen play mode ebenfalls auf play once steht.
Das Problem ist nun, dass die Lichtkonsole, in Cue 2 für den zweiten Layer ein Automark setzt und alle Parameter ausser der Intensität schon in cue 2 setzt. Starte ich dann Cue 3, ist der clip (je nach standzeit von cue 2) schon durchgelaufen und die Überblendung endet im letzten Frame des clips.
Das gleiche ist leider der Fall, wenn ich nur meine Sequenzen Patche und mit der Timline arbeite. Da die Cues schon im automark gesetzt werden, starten selbige eben auch einen Cue zu früh :cry:
Das einzige Workaround bissher war den Layer im vorhergehenden Cue mit dem ersten Frame des folgenden clips zu füttern (der gleiche auf Pause würde vermutlich auch gehen) und diesen auf 0,5 % zu speichern damit der Layer nicht die Möglichkeit hat sich das Mark zu setzen. Das ganze funktioniert aber auch nur grenzwertig.
Für die Sequenz kann ich mir "einfach" ein Fixture bauen in dem die Cues einzelne Intensitäten sind, für meine Layer ist das aber zu unübersichtlich, eigentlich bei den Sequenzen auch schon. :|
Müsste es nicht eigentlich einen playmode wie " play once wenn intensität über 0 " geben? Ich weiß jedenfalls das es sowas bei anderen Produkten gibt. Das würde das Problem lösen!

Eine weitere Sache ist, dass ich das ich den live input den ich über den Server (client) capture nicht im preview meines Masters angezeigt bekomme. Was mache ich da falsch?

Danke und Grüße

Julian
nailuj
 
Posts: 12
Joined: Mon Jun 02, 2014 10:56 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby Benni_M » Wed Oct 28, 2015 1:01 am

Hi Julian,
Du hast schon den Richtigen Weg eingeschlagen.
Das war auch der workaround den ich damals bei der GrandMA 1 einschlagen musste.
Bei der 2 kann man mittlerweile sagen das dieses fixture kein "Move in Black" machen soll.
Leider ist es Pultbedingt das man dort einstellen muss das er nicht im Black davor schon auf alle Werte gehen soll.
Oder halt den Dimmer nicht auf 0%.

Beim live Input machst du ebenfalls keinen Fehler.
Dieser wird nicht im Manager angezeigt da diese nicht übers Netzwerk an andere Rechner geschickt werden.
Dies würde das Netzwerk von der Performance her überlasten.
Du brauchst eine zusätzliche Input Karte sowie das Signal um dieses dort zu sehen.

Leider nicht ganz zufriedenstellend für dich aber ich hoffe ich konnte dennoch helfen.

LG,
Benni

LG,
Benni
Benni_M
 
Posts: 80
Joined: Thu Apr 12, 2012 3:45 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby nailuj » Wed Oct 28, 2015 11:10 pm

Hi :D und danke für die Antwort.
Nein, sind beides leider keine zufriedenstellende Antworten! :(
Und wieso gibt es nicht die Möglichkeit , "play once @ intensity above 0 ? :| ... das Problem dabei liegt ja nicht bei den Automarks sondern im Playmode.

Wie? das heißt, ich muss mir eine weitere input Karte für 4000 € kaufen nur um ein preview zu haben? Nicht ernsthaft oder? :shock:

Grüße

Julian
nailuj
 
Posts: 12
Joined: Mon Jun 02, 2014 10:56 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby Dennis Kuypers » Thu Oct 29, 2015 1:44 am

Hallo,

Wenn die Konsole sagt spiele das nächste Video, dann spielt Pandora das nächste Video. Ich sehe das Problem leider in der Konsole/Programmierung.
Entweder kannst du dem Intensity Channel eine andere Funktion zuweisen oder diese Funktion abstellen. Ansonsten könnte man ggf. Einen weiteren zwischencue einfügen welcher den layer zuerst mal im Stop hält, wenn das möglich ist.

Beim Preview ist das Live input Signal physikalisch nicht am Manager vorhanden, also kann es auch nicht angezeigt werden.

Grüße
Dennis
Dennis Kuypers
Product Developer, Software

Online Manual
User avatar
Dennis Kuypers
coolux Germany
 
Posts: 687
Joined: Thu Jul 05, 2012 12:18 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby nailuj » Tue Nov 03, 2015 5:06 pm

Hallo und danke für deine Antwort :)
... es macht für meinem Anwendungsbereich in den meisten Fällen leider keinen Sinn, das die Clips gestartet werden obwohl die Intensität unter 0 ist.
Mag ja sein, dass die Konsole "sagt" spiele das nächste Video und ich habe mich natürlich auch an den Hersteller gewendet....Und natürlich bin ich auch der Meinung, das die Funktion auf Geräte Ebene geschaltet sein sollte aber die Eos ist neben der Grandma 1 nicht die einzige Konsole die ein festes Automark hat.
Und die "play once if intensity above 0" Möglichkeit ist auf dem Markt ja auch eine gängige Variante (Habe gehofft, das ich diese Funktion Global in der Software setzen kann)
Natürlich habe ich mir die Fixtures jetzt enschprechend umgebaut wenigstens auf Sequenz Ebene. Im Lighting consolen mode wird das leider zu umständlich und wie oben beschrieben habe ich die Werte ja ensprechend gehalten. Dass sind für mich nur eben eigentlich keine sauberen und zufriedenstellende Lösungen.
Das ist mir schon klar, das das input signal physikalisch nicht vorhanden ist, hätte ja sein können, dass es die Möglichkeit gibt es in geringerer Auflösung etc. zu streamen oder so. Ich werden mir dann halt die outputs splitten.

Haben da mit der Sequenz aber erstmal ein weiteres Problem :
Cue 1(sequenz/playmode play) wird vom Pult in Cue 2 getriggert (eos/ebenfalls playmode play) und endet automatisch dann in cue 2 (sequenz/playmode pause).
In Cue 2(eos/playmode play) soll dann cue 3 (sequenz/playmode play) gestartet werden. Der läuft aber nicht! Zwar springts an die richtige Stelle aber das File startet nicht.
Es scheint so, als wenn sich die Software dann den playmode (in dem fall pause) von cue 2 hällt (der steht aber ja nur software intern auf pause). Das Artnet sagt aber durchgängig "play". Das File startet erst, wenn man in der Konsole einmal Stop oder Pause wählt und dann erneut play.
Hast du/ ihr da nen Tipp bzw. woran liegt das? Müsste Die Software nicht wieder das artnet fressen? Der Wert steht ja durchgängig....

PS. Hätte ich zeitlich die Möglichkeit, würde ich die ganzen dummen Fragen natürlich bei einer Schulung stellen :(

Danke und Grüße :D
nailuj
 
Posts: 12
Joined: Mon Jun 02, 2014 10:56 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby Benni_M » Wed Nov 04, 2015 11:19 am

Hi,
Pandoras Box bekommt einen Play Befehl der die ganze Zeit bleibt wenn man jetzt im Manager die Timeline per Hand
Oder per cue pausiert dann tut sie eben das und hört in diesem Moment nicht mehr auf das artnet Signal.bis sich der Wert dort von Play in Pause/Stop/Idle... Ändert.
Ansonsten würde die Timeline ja die ganze Zeit nur auf Play stehen und nicht mehr auf cues in der Timeline reagieren.

LG,
Benni
Benni_M
 
Posts: 80
Joined: Thu Apr 12, 2012 3:45 pm

Re: ETC EOS + Live input preview am Master

Postby nailuj » Tue Nov 10, 2015 7:06 pm

Danke Benni! :)

Ok, sind aber ja alles keine Dinge um die man nicht drumherum arbeiten kann! :P
nailuj
 
Posts: 12
Joined: Mon Jun 02, 2014 10:56 pm


Return to Fragen & Antworten

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest